Besuch zebi und Verkehrshaus

Die 1. ISS am Bahnhof Luzern, in Begleitung von Verena Gutheinz und Alexandre Ganz
Die 1. ISS am Bahnhof Luzern, in Begleitung von Verena Gutheinz und Alexandre Ganz

Am Dienstag, 12. November besuchten die 1. und 2. ISS die ZEBI in Luzern. ZEBI steht für Zentralschweizer Bildungsmesse, sie findet (bisher) alle 2 Jahre statt. An der ZEBI stellen verschiedene Verbände und Unternehmen ihre Berufe und Aktivitäten vor. Die Oberstüfeler von Flühli hatten den Auftrag, 2-3 Interviews mit Fachleuten durchzuführen, um sich über Berufe schlau zu machen, die sie interessierten. Im Folgenden die Feedbacks der 1. ISS:

Mir hat sehr gut gefallen, dass wir die Berufe selber anschauen konnten und uns Informationen aufschreiben und mitnehmen konnten. Nicht gut fand ich, dass wir nur einen halben Tag Zeit hatten. (Pascal Schmidiger)

An der ZEBI war es wirklich schön. Man konnte die Berufe wirklich näher kennen lernen und man konnte Fragen stellen. Ab und zu waren die Leute nicht so freundlich und man konnte si nicht richtig fragen. (Kimberly Maag)

An der ZEBI schaute ich Confiseur, Lastwagenfahrer der Armeelogistik und Kaminfeger an. Es war toll. Besonders Kaminfeger hat mich fasziniert. Und die Militärschokolade war auch gut. (Timo Schmid)

An der ZEBI fand ich es sehr toll, denn ich konnte so meine Berufe besser kennen lernen. Ich weiss jetzt auch, was ich lernen möchte. Manchmal konnten die Vorsteller nicht ganz so richtig erzählen, sie wussten manchmal nicht, was sie sagen sollen. (Sarah Bieri)

Die ZEBI war spannend. Es waren grosse Hallen und viele Berufe. Es hatte viele Leute, aber es war gut. Ich fand es gut, dass man die Leute, die am Stand waren, ausfragen konnte und sie den Beruf genauer erklären konnten. Man konnte auch bei einigen Ständen Sachen ausprobieren oder Prospekte mitnehmen, das fand ich auch toll. (Melanie Wicki)

Ich fand die verschiedenen Spiele gut. (Michael Limacher)

Der Tag an der ZEBI hat mir hervorragend gefallen. Ich war die Berufe Restaurationsfachfrau und Köchin anschauen. Aber auch die Berufe von Karin und ihre Interviews waren spannend, jedoch nichts für mich. (Sandra Tanner)

Es hatte sehr viele Leute und es war cool. (Jan Felder)

Diesen Tag an der ZEBI fand ich super, ich konnte viele Informationen über verschiedene Berufe sammeln. Und ich konnte zwei erfolgreiche Interviews im Berufsfeld FaBe und FaGe machen. Ich konnte auch sonst viel erfahren, z.B. über die FMS, die ich vielleicht absolvieren möchte. (Daniela Schnider)

Ich fand in der ZEBI alles sehr gut, die Berufe waren sehr gut dargestellt. Ich habe die Berufe Seilbahnmech und Bauer angeschaut. (Donovan Emmenegger)

An der ZEBI hat es mir sehr gut gefallen. Ich habe viel über meine Berufe gelernt und freue mich, wenn ich sie schnuppern kann. (Fabian Wicki)

Am Nachmittag besuchten wir das Verkehrshaus. Auch dazu die Feedbacks der 1. ISS:

Im Verkehrshaus hat es mir sehr gut gefallen, da hätte ich den ganzen Tag bleiben können. Ich fand es sehr spannend, vor allem das Rudern, aber wir mussten dorthin laufen, das machte ich nicht so gerne. (Sven Wicki)

Ich finde schade, dass wir so wenig Zeit hatten. Es war aber doch mehrheitlich gut. Timo, Michael und ich klnnten ein lustiger Video drehen. Wir hatten auch sehr Spass an einem Flugzeug-Simulator. (Rico Felder)

Es war cool, weil man so viele Sachen ausprobieren konnte, vor allem das, wo man im Fernseher kam. (Natascha Emmenegger)

Es war cool, weil man  ganz viele Sachen ausprobieren konnte und so. (Chantal Süess)

Ich war noch nie im Verkehrshaus und ich fand es super, auch mit den Posten. (André Koch)

Mir hat das Go-Kart-Fahren gefallen, es war spannend. (Simon Limacher)

Ich war schon ein paarmal im Verkehrshaus, aber es war trotzdem noch spannend. (Karin Tanner)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Benutzername : Passwort:

Tel. Lehrerzimmer Flühli:

041 488 13 40

 

Tel. Lehrerzimmer Sörenberg:

041 488 15 66

 

Tel. Schulleitung:

041 488 00 53

 

Adresse:

Schulhaus 2

6173 Flühli

 

info@schulen-fluehli.ch