Klassenfotos und Porträts


Kürzlich war der Schulfotograf bei uns. Er hat Klassenfotos und Porträts erstellt. Die Eltern haben Gelegenheit, diese Fotos auf einer CD zu beziehen. Die Schülerinnen und Schüler bringen dazu einen Bestelltalon nach Hause. Die Klassenfotos wurden an verschiedenen Stellen und die Porträts auf diverse Arten gemacht. Sie finden hier (und im Archiv) Beispielfotos. Sie bilden für Sie die Entscheidungsgrundlage ob Sie eine CD bestellen wollen oder nicht.

Weitere Fotos befinden sich im Fotoarchiv.


Informationen zu Corona

Die Eltern haben neue Informationen (Elterninformation 5 + Ergänzung vom 01.11.20 ) per Mail erhalten.

Wichtigste Punkte:

Das bestehende Schutzkonzept der Schule wurde angepasst (->Informationen/Merkblätter Corona).

Seit Montag, 26. Oktober 2020 gilt eine Maskenpflicht für alle Lehrpersonen sowie die Schüler*innen der ISS im ganzen Schulhaus.

Auf dem Schulareal gilt die Maskenpflicht nur, wenn die Abstände (1.5 m) von den Lehrpersonen und/oder den Sekundarschüler*innen nicht eingehalten werden können.

Für Aussenstehende und Besucher gilt eine

  • Maskenpflicht auf dem Schulareal, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.
  • generelle Maskenpflicht ab 12 Jahren in den Schulhäusern
  • generelle Maskenpflicht ab 12 Jahren in der Bibliothek

Aussenstehende und Besucher haben die Masken selber mitzubringen!

                               


Klassenlager der 3. ISS am Bodensee

Die 3. ISS durfte in der ersten Woche nach den Herbstferien endlich ihr lang ersehntes Klassenlager durchführen. Die Reise ging für eine Woche an den Bodensee nach Kreuzlingen.

 

Das Programm war vielseitig und aktiv. Anknüpfend an das Unterrichtsthema besuchten sie das Pfahlbauten Freilicht-Museum in Unteruhldingen (UNESCO Weltkulturerbe), das Planetarium in Kreuzlingen und das Sea Life in Konstanz. Aber auch die Fitness in der freien Natur war gefragt. Mit dem Velo ging es auf die Insel Reichenau (Gemüseinsel) und zum Flossbau ans Naturfreundehaus. Sie legten starke 53 km mit dem Fahrrad um den Bodensee zurück.

 

Aber nicht nur zu Fuss und mit dem Velo, gar mit dem Kanu überquerten sie die Grenze nach Deutschland und paddelten im Sonnenschein quer über den Bodensee.

 

Als Erholung wurde die Therme Konstanz besucht, gemeinsam gekocht, grilliert und die Gemeinschaft im Lagerhaus genossen.

 

Gesund und überglücklich mit vielen neuen Erlebnissen im Gepäck kam die 3. ISS mit ihren Lehrpersonen Frau Bünter und Frau Willimann am Freitag wieder in Flühli an.

 


Die Basisstufen Flühli auf Herbstwanderung

Die Basistufen blau und grün von Flühli gingen am Donnerstag, 17. September 2020 auf ihre Herbstwanderung. Die Erst- und Zweitklässler, die "Hasen", wanderten über die Kneippanlage und den Golfplatz zum Znünihalt auf der Gloggenmatt. Danach ging es via Junkholz zum Birkenhof. Dort trafen sie auf die Kindergärtler, die "Bären", welche von der Hirseggbrücke dem Emmenuferweg entlang wanderten. Auf dem Birkenhof wurde nicht nur zu Mittag gegessen, sondern vor allem gespielt und die Tiere gefüttert oder bestaunt. Ein wahres Kinderparadies war das! Am Nachmittag ging die Wanderung weiter ins Dorf Sörenberg. Das Postauto brachte die Schar wieder nach Flühli.


Herbstwanderung der 3. - 6. Klasse

Die Herbstwanderung der 3. - 6. Klasse führte die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrpersonen am Donnerstag, dem 10. September 2020 in die Energiegemeinde Entlebuch. Passend zum NMG-Thema wurde der Energiepfad in Entlebuch abgewandert. Die Strecke führte vom Bahnhof Entlebuch über die Windenergieanlagen zur Bohrplatte in Finsterwald, wo die Mittagspause verbracht wurde. Vor der Heimreise mit Bahn und Bus erfolgte noch ein Besuch auf dem Energiespielplatz im Farbschachen.


Herbstwanderungen der Sekundarstufe

Am Montag, dem 7. September 2020, begab sich die 1. ISS mit Klassenlehrer Roger Thalmann und Fachlehrerin Eveline Schär bei nebligen Verhältnissen von der Hirsegg zur Chlushütte an der Schratten, wo sie auch übernachteten. Ein wunderbarer Sonnenaufgang am Dienstagmorgen auf dem Böli und die anschliessende Wanderung bei herlichstem Wetter via Hengst und Bodenhütte zurück zur Hirsegg war beste Entschädigung für den eher etwas trüben Montag.

Am Dienstag führten die Lehrpersonen Marcel Schmidiger, Evelyn Willimann, Dina Hentschel und Judit Bünter die 2. und 3. ISS über den Spierberg zum Spierbergkreuz. Da genossen sie ebenso die eindrückliche Rundsicht wie beim anschliessenden Rückmarsch über die Toregg und die Alp Emmental in den Thorbach in Flühli. Zwei wunderschöne Wanderungen innerhalb des Gemeindegebietes bleiben in der Erinnerung.


Der Start ins neue Schuljahr ist geglückt

Der Start ins neue Schuljahr ist mit den Eröffnungsgottesdiensten und dem Ballonsteigen in Flühli und in Sörenberg geglückt. Ein besonderes Ereignis war natürlich auch in diesem Jahr der erstmalige Einzug der neuen Schülerinnen und Schüler ins Schulhaus.

Coronavirus bleibt unser ständiger Begleiter

Wir sind auch in den sechs Wochen Sommerferien das Coronavirus nicht losgeworden. Es gilt daher auch im neuen Schuljahr sich strikt an die Regeln zu halten:

  • keine Umarmungen
  • kein Händeschütteln
  • keine Raufereien
  • regelmässig Hände waschen
  • in Armbeuge niesen oder husten
  • bei Grippesymptomen zu Hause bleiben
  • Abstand halten

Wir heissen alle neuen Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen ganz herzlich willkommen. Wir wollen auch in diesem Schuljahr Geschichten schreiben, erleben, erzählen, zeichnen, spielen......, ganz nach unserem Motto "Unsere Schule schreibt Geschichte(n) ...Die Fortsetzung".


Es kann schon bald wieder losgehen

Schon bald beginnt das Schuljahr 2020/21. Wenn wir auch in den Sommerferien viel Alltagsballast ablegen konnten, eines sind wir nicht losgeworden, nämlich das Coronavirus. Auch ab dem neuen Schuljahr gelten daher die Abstands- und Hygieneregeln.

Alle Eltern wurden via Mail mit der Elterninformation 1 SJ 20_21 bedient. Diese Elterninformation kann auch auf dem Homepage unter Informationen -> Elterninformationen heruntergeladen werden.

 

Eröffnungsgottesdienste

Sörenberg

Im Schulhaus, wie Abschlussgottesdienst am Schulende.

Flühli

In der Pfarrkirche, wie Abschlussgottesdienst am Schulende. Der Gottesdienst findet ohne Eltern statt. Ausnahme: Eltern, der neueintretenden Basisstufenkinder, welche mit ihren Kindern auf der Empore Platz nehmen können.

Die übrigen Schülerinnen und Schüler besammeln sich um 07.45 Uhr in der Pausenhalle und besuchen unter Führung der Klassenlehrpersonen den Gottesdienst klassenweise.

Eltern, welche beim Schulstart in den Schulhäusern unbedingt dabei sein müssen, halten den Abstand von 1.5 m unbedingt ein oder tragen eine Maske. Diese werden beim Eingang zur Verfügung gestellt.

 

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!