Fussballmatch AK 17 gegen Lehrermannschaft

Sommersporttag 2017

Juppi, wir haben gewonnen!

Vor einiger Zeit haben wir, die Basisstufe blau, an einem Zeichnungswettbewerb der bfu (Beratungsstelle für Unfallverhütung) mitgemacht. Stolz dürfen wir nun verkünden, dass wir mit unserem Wimmelbild zum Schulweg unter den zwölf Gewinnern sind.

Unser Bild wir nun im Jahreskalender der bfu veröffentlicht und unsere Klassenkasse bekommt einen Zustupf von 200 Franken.

 

Alle Gewinnerzeichnungen kann man unter

http://www.bfu.ch/de/Seiten/Fachpersonen/Schulen/Wettbewerb1.aspx  anschauen.

Projektwoche

Wahlfach Hauswirtschaft 3. ISS

 

An der Preisverleihung der Projektarbeiten von Prix Rotary in Flühli durfte die 3. ISS das Apéro zubereiten. Wir stellten regionale, saisonale Gerichte und Köstlichkeiten zum Thema echt Entlebuch zu. So entstand ein Biosphären-Buffet für 170 Personen.

Für unser Wahlfach war dies der krönende Abschluss.

 

Die Hauswirtschaftslehrerin Pia Schmid-Brun

„Regionales Zmorge“ der 2. ISS

Die 2. Oberstufe hat am 25. Mai 2017 ein „Regionales Zmorge“ veranstaltet. Dies, um noch etwas Geld fürs Klassenlager zu sammeln. Wir möchten uns ganz herzlich für jede Unterstützung bedanken. Besonderer Dank geht an die Familie Bucher für das feine Brot, an die Entlebucher Spezialitätenkäserei und an den Denner für die tollen Käse- und Fleischplatten und den Schulrabatt. Auch danken wir Frau Kurmann für das Dekomaterial. Wir blicken auf einen gemütlichen und erfolgreichen Morgen zurück und danken ganz herzlich allen, die uns Gesellschaft geleistet haben und unser Lager mitunterstützt habe. Wir freuen uns jetzt mit dem Gewinn ins Klassenlager zu fahren und eine tolle Zeit miteinander zu verbringen.

Schulreise 1. ISS

Donnerstag 1.Juni

Am Morgen versammelten wir uns sehr motiviert auf dem Schulhausplatz mit unseren Fahrrädern. Um ca. 9 Uhr brachen wir Richtung Romoos auf. Es war ein strenger und langer Weg. Wir machten eine Mittagspause im Zyberliland und brachen dann Richtung Dorf zum Goldwaschen auf. Nach 3 Stunden Goldwaschen gingen wir mit den Velos ins Tipi-Zelt. Die Freude beim Tipi-Zelt war sehr gross. Wir machten uns noch etwas Abendessen und spielten noch, danach gingen alle erschöpft ins Bett.

 

Freitag 2.Juni 

Als alle erwacht waren aßen wir Frühstück und räumten auf. Danach brachen wir nach Wolhusen auf zu Frau Henschels Haus. Dort bereiteten wir das Mittagessen vor - den Pizzateig. Danach gingen wir noch die Burg oberhalb Wolhusen anschauen. Als wir wieder bei Frau Hentschel waren aßen wir unsere Pizza. Danach könnten wir in ihrem Haus spielen. Ein Paar gingen in dem Pool baden oder andere spielten im Garten. Der Nachmittag verging schnell und um ca. 16:30 Uhr führen wir mit Autos wieder nach Hause.

 

Text: Mirjam Wicki und Michelle Bucher 1. ISS

CS-Cup am 17.5.17 in Hitzkirch

Am vergangenen Mittwochnachmittag sind Fernanda, Jasmin, Corina (3.ISS) & Daniela, Fabienne, Melanie, Myriam F. (2.ISS) sowie spontan Michelle B. & Mirjam W. (1.ISS) mit zwei Autos nach Hitzkirch an die kantonale Schulfussballmeisterschaft gefahren. Nach einem spektakulären Start (das Team Flühli hat mit 4 gegen 7 Spielerinnen begonnen, da das zweite Auto eine Panne hatte… und dabei kein einziges Tor reingelassen!!!) haben die Fussballspielerinnen leider 3 von 4 Spielen jeweils knapp verloren (das Letzte war unentschieden). Trotzdem waren alle gut gelaunt und der tolle Teamgeist ist jeder Preis wert!! Herzliche Gratulation dazu!

Feuerwehrmorgen am 3.05.17

Buffet de desserts

Le jeudi 30.3.17 nous avons organisé un buffet de desserts avec les classes de français 1. ISS A et B. Chaque élève a préparé un dessert à la maison puis l’a présenté. Ensuite nous avons goûté les différentes gourmandises au soleil.

Rivella Games (Unihockey) am 15 März

Die Mädchen aus der 2. und 3. ISS haben sich an das Unihochey Turnier in Wolhusen angemeldet. Mit Postauto und Zug und viel Motivation sind wir an das Turnier gefahren.

Frau Schär und Herr Hunkeler haben uns Mädels begleitet und kräftig angefeuert. Es war ein sehr cooler und lustiger Tag. Wir konnten leider keinen Preis mit nach Hause nehmen. Trotzdem war es ein super  Anlass, der sehr gut organisiert war.

                                                                                                  Text von Corina Emmenegger (3.ISS)

Flühli: Die Umwelt vom Abfall befreit

Am vergangenen Dienstag fand in Flühli und Sörenberg der traditionelle Saubermorgen statt. Seit rund  10 Jahren darf die Schule  in Zusammenarbeit mit der Gemeinde im Frühjahr diese Putzaktion in beiden Ortsteilen durchführen. 

Abfall vermeiden, Abfall korrekt entsorgen, recyceln und das Umweltbewusstsein schärfen, sind feste Lernziele im Lehrplan. Mit der Durchführung des Saubermorgens wird das Lernziel für die Kinder vor Ort und handelnd erfahrbar.

Auch in diesem Jahr zeigte sich am Ende des Morgens wieder, dass der Einsatz zugunsten einer sauberen Umwelt auch noch nach so vielen Jahren notwendig ist.

Die Schülerinnen und Schüler und die zahlreichen Helferinnen und Helfer sammelten innerhalb von rund 3 Stunden in Sörenberg 237 kg und in Flühli 282 kg

Abfall. Darunter zahlreiche Petflaschen, Aludosen, Zigarettenstummeln, Kartonverpackungen, Trinkbecher und noch vieles mehr.

Der Morgen war für alle Beteiligten ein lehrreiches und bestimmt unvergessliches Erlebnis.

Fasnacht Primar

Fasnacht ISS auf der Skipiste

Wintersporttag von 24.01.17

Wandern mit Pferden

Schneeschuh-wanderung

Erlebnisse im Schnee

Eiszentrum 

Luzern

Skifahren mit

Stangentraining


Mottomorgen vom 23. Dezember 2016

Unsere Weltreise beim Motto „Fern und doch so nah“ ging einen Kontinent weiter. Dieses Mal war Südamerika an der Reihe. Der Film „On the way to school“ (Auf dem Weg zur Schule) lief wie ein roter Faden durch den Informationsteil, in welchem Doris Kathriner die speziellen Begebenheiten dieses Kontinentes vorstellte. Die Kinder lernten in Bildern die Menschen, die speziellen Nahrungsmittel oder die klimatischen Verhältnisse von Südamerika kennen. Otto Hunkeler zeigte und erläuterte die Bilder, welche unser ehemaliger Lehrer Alexandre Ganz von unserer Partnerschule Amalaka, welche auch in Südamerika beheimatet ist, zugeschickt hat.

In altersgemischten Gruppen wurden anschliessend die Schulzimmer dekoriert und das Mittagessen zubereitet. Bevor aber die Wienerli im Teig, die Pizzas, die diversen Gemüsestengel und die feinen Desserts in der Klasse zum Verzehr kamen, sangen Oberstufenschüler im Musiksaal drei Weihnachtslieder. Sie wurden instrumentell begleitet von Lehrerin Juliette Schwarz am Klavier, von David Wicki am Cornet und Daniela da Silva an der Elektrogitarre.


Die Schule am Weihnachtsmarkt

Am gut besuchten Weihnachtsmarkt am letzten Novembersonntag war auch die Schule mit Ständen vertreten. Es wurden diverse gebastelte Sachen, Kalender und auch Adventskränze verkauft. Die Waren kamen sehr gut an und auch die Crêpes fanden reichlich Absatz. Einen besonderen Beitrag leisteten die Musikschüler mit ihren Musiklehrern. Mit ihren Blechblasinstrumenten, den Klarinetten oder den Schwyzerörgeli musizierten sie sich in die Herzen der Zuhörer. Höhepunkt war dann schliesslich der Einzug des Samichlauses, welcher von den Trychlern, dem Elternrat mit ihren Iffelen sowie den Kindern der Spielgruppe und der Basisstufen mit ihren Laternen begleitet wurde. Alle Kinder, welche am Einzug teilnahmen wurden im Kurhaus mit einer kleinen Verpflegung verwöhnt. 

Bowling

Mottomorgen am 24. Oktober 2016

Kantonaler Schulsporttag 16

Schafmarkt 16

Herbstwanderung 16

Schulstart 16/17

Übersicht unserer früheren Aktivitäten befindet sich im

Benutzername : Passwort:

Tel. Lehrerzimmer Flühli:

041 488 13 40

 

Tel. Lehrerzimmer Sörenberg:

041 488 15 66

 

Tel. Schulleitung:

041 488 00 53

 

info@schulen-fluehli.ch